2020

Miniatur Stücke werden aus der Interpretation von zwei Texteingaben (Namen und Nachname) algorithmisch generiert. Es wurden Regel festgestellt, nach denen die Buchstaben ins Parameter des Stückes umgesetzt werden: Material, Form, Klangbearbeitungsart und Parameterkurve.

Die Idee stammt aus der Reflexion über die Bedeutung der menschlichen Identität in der digitalen Welt. Während unseres digitalen Lebens wird es uns sehr oft danach gefragt, die Kerninformationen unserer Identität (Name und Nachname) einzugeben, um Zugang zu bestimmten Dienstleistungen zu bekommen: etwas einkaufen, einen Zug buchen, ein Film streamen, und sogar unser eigenes Geld verwalten.

Die Zeit, während dessen unsere Name-Nachname Kombination in der digitalen Welt verfügbar bleibt, dauert viel länger als die Zeit, die wir brauchen, um diese Information einzugeben. Wir werden nicht mehr Eigentümer von dieser Information sonder Beobachter ihres eigenen Lebens. Die andere Menschen sehen uns in der digitalen Welt oft eher wie eine textliche Information als eine körperliche Einheit.

Und wenn die Maschine, die unsere Identität empfängt, unsere Name in einer langen Zeitspanne aussprechen könnte, wie würde es klingen?

mehr Infos

YNATS_riccardo castagnolaRiccardo Castagnola
00:00 / 02:47
YNATS_conrelius cardewRiccardo Castagnola
00:00 / 02:42
YNATS_luciano berioRiccardo Castagnola
00:00 / 02:14
YNATS_valentina boselliRiccardo Castagnola
00:00 / 03:07

NEWS

Your Names Are Talking Soundscapes

algorithmic composition series

© 2020 by Riccardo Castagnola / Bremen / contact

  • Riccardo Castagnola Youtube Channel
  • Riccardo Castagnola Sound Cloud
  • Riccardo Castagnola Vimeo
  • Riccardo Castagnola - Instagram
  • Riccardo Castagnola FB